Datenschutzerklärung Aboshop Kölner Stadt-Anzeiger

Wenn Sie unser Online-Angebot (Websites oder mobile Applikationen) nutzen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten und speichern Informationen auf Ihren Endgeräten bzw. greifen auf diese zu. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, auf welche Art und Weise und aus welchem Grund wir Ihre Daten verarbeiten und auf Ihre Endgeräte zugreifen. Außerdem erläutern wir Ihnen, wie wir gewährleisten, dass Ihre Daten geschützt sind und welche Rechte Ihnen zustehen.

Das Wichtigste dabei ist uns vorab, Ihnen zu versichern, dass der Einhaltung des anwendbaren Datenschutz- und ePrivacy-Rechts bei uns höchste Priorität zukommt. Wir erheben, verarbeiten und verwenden Ihre Daten ausschließlich so, wie Sie es in dieser Erklärung lesen.

Persönlich werden wir Sie nur kennen, wenn Sie sich bei uns registrieren und anmelden. Dann werden wir diverse Informationen Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Tun Sie dies nicht, so kennen wir von Ihnen nur Ziffernfolgen, die wir alleine Ihrer Person nicht zuordnen können, auch wenn es sich noch um personenbezogene Angaben handelt, etwa die IP-Adresse oder Cookie-IDs.

Mehr zu alledem erfahren Sie in den nachfolgenden Abschnitten:

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze ist das im

IMPRESSUM

genannte Unternehmen (im Folgenden „Anbieter“ genannt).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der im IMPRESSUM genannten Kontaktmöglichkeit.

Sofern Sie Belange an den Datenschutzbeauftragten senden, geben Sie bitte an, auf welches unserer Angebote und / oder welchen Verantwortlichen sich Ihr Anliegen bezieht, damit wir dieses besser und schneller zuordnen und bearbeiten können. Bitte denken Sie auch daran sich zu identifizieren. Wir sind dazu verpflichtet, uns über Ihre Identität Gewissheit zu verschaffen.

Allgemeines

Die im Impressum abgebildete Gesellschaft betreibt diese Webseite als Dienste- und Informationsangebot.
Das Impressum finden Sie unter dem entsprechenden Navigationspunkt „Impressum“.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des anwendbaren Datenschutzrechts verarbeitet. Die einzelnen datenschutzrechtlichen Begrifflichkeiten finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung in einem kleinen Glossar unter „Definitionen“. Wir verwenden die datenschutzrechtlichen Begriffe so, wie sie auch in der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verwendet werden.

Die nachfolgenden Ausführungen informieren Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Art. 13, 14 DSGVO und über die nach ePrivacy-Recht relevanten Angaben.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf die Verarbeitungsvorgänge, für die wir (mit-) verantwortlich sind. Dies sind insbesondere alle Datenverarbeitungsvorgänge auf unseren Webseiten und mobilen Applikationen („Apps“), zusammen „Online-Angebote“. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten. Wir haben regelmäßig keinen Einfluss darauf, wie diese Drittanbieter Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Browserdaten / Logfiles

Wie bei den meisten Webseiten üblich, erfasst unser System bei jedem Aufruf der Webseite automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners / Endgeräts und speichert diese temporär in einer Protokolldatei („Logfiles“). In den Logfiles werden die folgenden Daten erfasst:

  • Browser-Typ und –Version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • Ihre Internetprotokolldaten (IP-Adresse)
  • übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Dateien übertragen, Datei nicht gefunden etc)

Die Verarbeitung dieser Daten in den Logfiles ist für uns technisch erforderlich, um Ihnen die Online-Angebote und die Systemsicherheit und -stabilität sowie dadurch einen Schutz vor Missbrauch gewährleisten zu können sowie etwaige Fehler zu analysieren und zu beheben. Aus diesen Gründen haben wir ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO an dieser Datenverarbeitung.

Die Logfiles werden getrennt von anderen Daten, die Sie etwa über ein Benutzerkonto oder eine Kontaktanfrage an uns übermitteln, erfasst und gespeichert. Wir löschen die Logfiles nach 12 Monaten.

Die Logfiles werden durch unsere Hosting Dienstleister verarbeitet, den wir datenschutzkonform eingebunden haben.

Bestandsdaten

Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Vertragsabwicklung verwendet. Vertrag oder Vertragsanbahnung mit dem Betroffenen Art. 6 Abs. 1 b) EU-DSGVO

So muss z.B. zur Abrechnung kostenpflichtiger Dienste Ihr Name und Ihre Anschrift an den Abrechnungsdienstleister weitergegeben werden. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder ohne gesetzliche Grundlage werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an außerhalb der Vertragsabwicklung stehende Dritte weitergegeben.
Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über Bestandsdaten erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die Polizeibehörden der Länder, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder, des Bundesnachrichtendienstes oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.
Wir prüfen solche Anfragen – sollte es dazu kommen – sorgfältig im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Mittel und geben Ihre Daten nur dann weiter, wenn sich die rechtliche Verpflichtung für uns als durchgreifend darstellt.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist dann die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen des Verantwortlichen Art. 6 Abs. 1 c) EU-DSGVO, sowie einschlägige Spezialgesetze.

Nutzerabhängige Dienstleistungen

Für einige unserer Dienstleistungen ist eine Verwendung von personenbezogenen Daten notwendig. Dazu gehören:

  • Registrierung mit Nutzerprofil
  • Bestellung eines Abonnements und Vertragserfüllung

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist ein Vertrag oder Vertragsanbahnung mit dem Betroffenen Art. 6 Abs. 1 b) EU-DSGVO. Darüber hinaus liegt nach Registrierung eine Einwilligung vor. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist dann die Einwilligung der Betroffenen gemäß Art. 6 Abs. 1 a) EU-DSGVO.

Vertragsbezogenen Daten werden nach Abschluss des Vertrages gemäß den gesetzlichen Vorschriften (§§ 147 AO, 257 HGB, Art. 6, 1 EU-DSGVO) aufbewahrt. Ihre Daten für werbliche Zwecke werden aufbewahrt, solange der Zweck fortbesteht bzw. bis Sie der Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten für Marketingzwecke widersprechen. Diesen Widerspruch können Sie jederzeit ganz oder teilweise mit einer kurzen Mitteilung an unseren Datenschutzbeauftragten senden.

Anlegen eines Benutzer-Profils (Registrierung)

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite zu registrieren und damit ein Benutzer-Profil anzulegen. Wir erheben und verwenden anlässlich Ihrer Registrierung auf unserer Internetseite die nachstehenden Daten, die wir von Ihnen erhalten und die je nach Verarbeitungszweck als Pflicht- oder freiwillige Angabe gekennzeichnet sind:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Mailadresse
  • Passwort
  • Zustimmung AGB

Wir erfassen Ihre Daten bei der Registrierung, um Ihnen ein Benutzer-Profil bereitstellen zu können (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Datum, Uhrzeit und IP-Adresse erfassen wir bei der Registrierung, um nachweisen zu können, dass Sie sich auch selbst registriert haben und zudem um Missbrauch abzuwehren. Dies liegt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

Alle Daten, die Sie in Ihrem Konto hinterlegen, werden in einer Datenbank erfasst. Nur so können wir Ihnen Ihr Benutzerkonto mit allen Funktionen zur Verfügung stellen (Art. 6 Abs. 1 a, b DSGVO). Wir werden Ihre Daten aus dem Benutzer-Profil dann nur noch insofern verarbeiten, als wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, etwa aufgrund handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten von bis zu 10 Jahre, oder soweit wir dazu berechtigt sind, etwa um von Ihnen geltend gemachte Ansprüche gegen uns zu prüfen und zu bewerten (Art. 6 Abs. 1 b, c, f DSGVO).

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus dem Benutzer-Profil auch, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). So muss z.B. zur Abrechnung kostenpflichtiger Dienste Ihr Name und Ihre Anschrift an den Abrechnungsdienstleister weitergegeben werden. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder ohne gesetzliche Grundlage werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an außerhalb der Vertragsabwicklung stehende Dritte weitergegeben.

Nutzen Sie unsere Internetseite unter Verwendung Ihres Benutzerprofils, werden Cookies eingesetzt, um Ihren Browser für die Dauer des Besuchs einschließlich des Aufrufs verschiedener Seiten zu identifizieren. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte den „Cookie-Einstellungen“.

Datenschutzhinweis Abonnements

Datenverarbeitungen für Abonnements finden z.B. statt, wenn Sie mit uns einen Abonnement-Vertrag schließen, mit uns in dem Zusammenhang in Kontakt treten oder wir Ihnen Werbemailings zusenden. Der als herausgebende und inhaltlich verantwortlich genannte Verlag und unsere Dienstleister sind dann verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten und zur Abwicklung Ihres Abonnement-Vertrages. Ihre personenbezogenen Daten sind die erforderlichen Pflichtangaben zum Abschluss eines Vertrages oder zur Bearbeitung Ihrer Anfragen sowie Ihre weiteren freiwilligen Angaben. Pflichtangaben sind erforderlich, um den jeweiligen Vertrag oder die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu erfüllen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Art. 6, 1b EU-DSGVO zur Abwicklung Ihres Vertrages verarbeitet und nach Art. 6, 1f EU-DSGVO für Marketingzwecke aus unserem Unternehmen, um Sie über passende Angebote zu informieren.

Werbung zu unseren Angeboten und Verlagsprodukten

  • Auswertungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus Bestellungen, Abonnements und außerhalb des Internet erhobene Daten im gesetzlich zulässigen Umfang für Kundenanalysen, um die Wünsche unserer Kunden besser kennenzulernen und unser Angebot und unsere Werbung zu optimieren (aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. im Rahmen unseres berechtigten Interesses Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO).

  • E-Mail-Werbung / Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung senden wir Ihnen unseren E-Mail-Newsletter und weitere E-Mail-Werbung mit Informationen über unsere interessanten Verlagsprodukte und -angebote zu (Art.6 Abs.1 lit. a DSGVO, § 7 Abs.2 Nr.3 UWG). Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen bzw. der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen. Der Widerruf erfolgt über einen Abmeldelink im E-Mail Footer.

Zur Einholung Ihrer Einwilligung verwenden wir online das sog. Double-Opt-in-Verfahren, um zu vermeiden, dass unser Newsletter bzw. weitere E-Mail-Werbung an E-Mail-Adressen von Personen versendet wird, die dies nicht angefordert haben. Hierbei wird auch Ihre IP-Adresse erfasst und zu Dokumentationszwecken gespeichert (Art.6 Abs.1 lit. c, Art.7 Abs.1 DSGVO).

  • Speicherdauer bei Werbung

Ihre für Werbezwecke erhobenen Daten speichern wir, solange der Werbezweck fortbesteht bzw. bis uns ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke erreicht.

 

Cookies, Pixel & Co. im Allgemeinen

Wir verwenden verschiedene Cookies und Pixel im Rahmen unseres Online-Angebots.

Bei „Cookies“ handelt es sich um kleine Textdateien, die von unserem Webserver an Ihr Endgerät gesendet werden, um bestimmte Angaben (z.B. Merkmale zur Identifizierung) zu speichern. „Pixel“ stellen Grafiken dar, die im Online-Angebot eingebettet entsprechende Funktionen ausüben. Cookies und Pixel dienen etwa dazu, die Angaben zu einem Nutzer während oder auch nach dem Besuch innerhalb eines Onlineangebots zu speichern. Hierbei gibt es verschiedene Arten von Cookies und Pixeln.

Eine umfassende Übersicht, welche Anbieter auf unseren Seiten welche Cookies und Pixel zu welchen Zwecken setzen, geben wir Ihnen unter

Cookies & Tracking

In diesen nach IAB-TCF 2.0-Standard erstellten Übersichten zeigen wir Ihnen sämtliche Anbieter an.
Wir nutzen stets das aktuelle „Transparency & Consent Framework“ der IAB Europe.

Nachfolgend erläutern wir Ihnen detailliert all jene Tools und Dienste, die wir primär in unserem Online-Angebot eingebunden haben. Über diese können weitere Anbieter eingebunden werden – die vollständige und jeweils aktuelle Liste finden Sie unter Cookies & Tracking

Im Allgemeinen verwenden wir die dargestellten Cookies und Pixel, um die in der Übersicht unter Cookies & Tracking dargestellten Zwecke zu erreichen. Für jeden einzelnen dieser Zwecke haben wir umfassend abgewogen und überprüft, ob dies in unserem berechtigten Unternehmensinteresse liegt. Wenn wir dies bejahen können, ist Rechtsgrundlage für die Verwendung der Cookies und Pixel etc. daher Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, soweit sie Personenbezug aufweisen.
Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, setzen wir diese auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, wenn personenbezogene Daten verarbeitet werden, und gemäß § 15 Telemediengesetz (TMG). Gerade unsere journalistischen Angebote, die nicht zuletzt über Art. 5 GG geschützt sind, könnten wir nicht derart frei zugänglich anbieten, wenn wir nicht mithilfe der gelisteten Cookies die dortigen Zwecke so verfolgen und erreichen können.

Sie können Ihre abgegebene Einwilligung zu Cookies, Pixeln und Co. jederzeit widerrufen. Gehen Sie dazu in den Abschnitt „Das wichtigste in Kürze vorab“ in der Datenschutzerklärung, wo Ihnen die Möglichkeit zum Widerruf dargelegt wird. Die Darstellung unserer Internetseite ist auch ohne die Speicherung von Cookies möglich. Wenn Sie das Werbe- oder Drittanbieter-Tracking bei uns deaktivieren wollen, empfehlen wir Ihnen die PUR-Option. Bei Abschluss eines PUR-Abos findet keinerlei Werbetracking statt und zudem können Sie unsere Webseite nahezu werbefrei nutzen.

Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, bei sämtlichen in der Liste genannten Dienstleistern jeweils ein „Opt-Out“ zu setzen. Die auf diesem Weg deaktivierten Dienste werden dann nicht nur für unsere Angebote gesperrt, sondern gleich generell für das von Ihnen genutzte Gerät. Die Einstellungen werden für Ihr Gerät bzw. für Ihren Browser gespeichert. Falls Sie mehrere Browser auf mehreren Geräten benutzen, müssten Sie Ihre Einstellungen auf jedem Browser separat an- und abwählen, weil wir die Opt-Outs für Sie nicht synchronisieren können oder dürfen.

Darüber hinaus können Sie das Speichern von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren oder diesen so einstellen, dass er Sie über die beabsichtigte Speicherung durch eine Internetseite informiert. Sie können dem Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung auch widersprechen und diese über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, wenn Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.
In diesem Fall entscheiden Sie über die Annahme des Cookies. Für den vollen Funktionsumfang unserer Internetseite ist es allerdings aus technischen Gründen erforderlich, die temporären Cookies vollständig zuzulassen. Auch bei einer Deaktivierung von Cookies sendet unsere Internetseite eine Unit-ID an Ihren Browser, um den Nutzungsumfang kostenloser Inhalte zu messen; dies beschreiben wir sogleich unter INFOnline.

Weitere Informationen zum Blockieren von Cookies finden Sie auf den Hilfeseiten Ihres Internetbrowsers. So etwa für den Windows Internet Explorer unter

https://support.microsoft.com/de-de/hub/ 4337664/microsoft-edge-help und für Firefox unter https://support.mozilla.org/de/products/firefox.
Internet Explorer™:http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Safari™: http://apple-safari.giga.de/tipps/cookies-in-safari-aktivieren-blockieren-loeschen-so-geht-s/
Chrome™:http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Firefox™https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Opera™: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/

Erläuterungen, wie Sie der Datenverarbeitung widersprechen bzw. widerrufen können, finden Sie auch bei den Erläuterungen zu den einzelnen Tools.

In manchen Fällen wird nach einem solchen Widerruf oder Widerspruch ein neuer Cookie (Opt-Out-Cookie) auf Ihrem Webbrowser hinterlegt. Dieser weist Dritte an, keine Daten von Ihrem Browser zu erheben und verhindert die Überlieferung von Werbung an Sie.

Ein Widerspruch oder Widerruf lässt die Zulässigkeit der in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitung unberührt.

Consent-Banner

Für die Darstellung der verwendeten Cookies und Pixel über ein Consent-Banner direkt auf der Seite, über die Sie unser Online-Angebot besuchen, sowie darüber erreichbare erweiterte Einstellungsmöglichkeiten unter „Cookies & Tracking“ verwenden wir die Dienstleistungen von Sourcepoint CMP, New York, USA.

Wenn Sie die Nutzung bestimmter Angebote über unser Consent-Banner und die „Cookies & Tracking“ bestätigen oder unterbinden, speichern wir dies über ein Consent-Cookie auf Ihrem Endgerät. Auch wenn Sourcepoint in den USA ansässig ist, werden keine Sie betreffenden Daten dorthin übermittelt, da das Skript lokal eingebunden ist. Wir haben Sourcepoint vertraglich datenschutzkonform als Auftragsverarbeiter eingebunden.

Sourcepoint erstellt die Übersichten nach IAB-TCF-Standard. Wir nutzen stets das aktuelle „Transparency & Consent Framework“ der IAB Europe.

Besondere Cookies

Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens zur Reichweitenmessung (INFOnline)
Unser Online-Angebot nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.
Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF – http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma – http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

Für die Nutzungsanalyse wird auch Ihre IP-Adresse kurzzeitig erfasst, vor der weiteren Verarbeitung und Auswertung aber gekürzt und so anonymisiert. Es erfolgt keine weitere Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher weiteren Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

Darüber hinaus wird ein zufällig erzeugter Client-Identifier verarbeitet: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de“, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:
Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.

Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.
Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert. Zweck der Analyse ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können.

Ziel dieser Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserem Online-Angebot, die Anzahl der Besucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, da wir so unser Online-Angebot fortlaufend optimieren können. Konkret ergibt sich unser berechtigtes Interesse aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der Erkenntnisse, die sich aus den Nutzerprofilen und Statistiken ergeben sowie notwendigen Erkenntnissen über den Marktwert unseres Online-Angebots. Wir haben auch ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe der Auswertungen einschließlich der Client-Identifier an INFOnline, mit denen wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben, die AGOF sowie die IVW zu Marktforschungszwecken sowie für statistische Zwecke, auch dies liegt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) und erlaubt die Nutzung auch nach ePrivacy-Recht.

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten. Dazu können Sie der Datenverarbeitung durch das SZM unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de/ Weitere Widerspruchsoptionen erläutern wir Ihnen oben unter „Cookies, Pixel & Co. im Allgemeinen“. Ein Widerspruch oder Widerruf lässt die Zulässigkeit der in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitung unberührt.
Weitere Informationen über die INFOnline GmbH, Bonn, finden Sie unter https://www.INFOnline.de. Eingebunden sind überdies die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V., Berlin (IVW – https://www.ivw.eu), die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V., Frankfurt a.M. (AGOF – https://www.agof.de) und die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V., Frankfurt a.M. (agma – https://www.agma-mmc.de).

Facebook Pixel

Unser Online-Angebot verwendet den sog. Facebook-Zählpixel von Facebook Limited Ireland, Dublin, Ireland. Dazu wird ein Zählpixel von Facebook auf unserer Webseite integriert. Wenn Sie unsere Seite besuchen, wird über das Zählpixel eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch u.a. von Ihrem Browser die Information, dass unsere Webseite von Ihrem Endgerät besucht wurde und Ihre IP-Adresse.

Wenn Sie Facebook-Nutzer sind, kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen bei dieser Gelegenheit noch einmal darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten nur sehr begrenzt Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten.

Über den Zählpixel wird dann an unsere Seite zurückgemeldet, welcher Nutzergruppe Sie zuzuordnen sind, um Ihnen die dazu passende Werbung anzeigen zu können. Wir können dabei lediglich auswählen, welchen Segmenten von Facebook-Nutzern (wie Alter, Interessen) bestimmte Werbung angezeigt werden soll; wir erhalten keine Informationen dahingehend welcher Nutzer welcher Gruppe zuzuordnen ist.

Wenn Sie aus Ihrem Browser Pixel aufrufen, kann Facebook hierdurch erkennen, ob eine Werbeanzeige erfolgreich war, also z.B. zu einem online-Kaufabschluss geführt hat. Im Ergebnis können wir so die Wirksamkeit der Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen.

Unsere Einstellungen und Prozesse sehen nicht vor, dass über die Pixel hinaus Datensätze, etwa E-Mailadressen unserer Nutzer, von uns an Facebook übermittelt werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in diesem Kontext ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Gehen Sie dazu zu Cookie-Einstellungen und deaktivieren dort den entsprechenden Schiebe-Button. Ein Widerspruch oder Widerruf lässt die Zulässigkeit der in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitung unberührt.

Für die Datenverarbeitung durch Facebook ist die Facebook Ireland Limited, Dublin, Irland verantwortlich. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie unter: https://www.facebook.com/policy.php

Das Mutterunternehmen von Facebook sitzt in den USA. Auch für die Übermittlung Ihrer Daten dorthin gelten ab dem 31.08.2020 neue Datenverarbeitungsbedingungen von Facebook, die den Einsatz von Business Tools und die damit verbundene Datenverarbeitung von Nutzern betreffen (https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing/update)

Adobe-Analytics (Omniture)

Wir nutzen Adobe Analytics, ein Webanalysedienst der Adobe Systems Software Ireland Limited, Dublin, Ireland (nachfolgend „Adobe Analytics“ genannt). Wir haben Adobe Analytics über einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag zum datenschutzkonformen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet.

Adobe Analytics verwendet “Cookies”, die durch einen Server im Internet auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Das von Adobe gesetzte Cookie hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Die durch den Cookie erzeugten und gesammelten Informationen über Ihre Benutzung werden in der Regel an einen Adobe-Analytics-Server in den USA transferiert und dort ausgewertet und gespeichert. Wird die IP-Anonymisierung für dieses Online-Angebot aktiviert, so wird die IP-Adresse Adobe zuvor innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und in den anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Die vollständige Übertragung der IP-Adresse an den Server von Adobe Analytics in den USA und eine dortige Kürzung der IP-Adresse erfolgt nur in Ausnahmefällen. Auch in den USA ist ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt, da wir mit Adobe die von der EU-Kommission veröffentlichten Standardvertragsklauseln abgeschlossen haben.

Werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Online-Angebots an einen Server von Adobe übermittelt, dann ist durch die Einstellungen gewährleistet, dass die IP-Adresse vor der Geolokalisierung anonymisiert und vor Speicherung durch eine generische IP-Adresse ersetzt wird.

Die im Rahmen von Adobe Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Adobe zusammengeführt.

Im Auftrag des Betreibers dieses Online-Angebots wird Adobe diese Informationen benutzen, um die Nutzung des Online-Angebots durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten zusammenzustellen. Dazu gehört auch der Einsatz eines A/B-Testing-Tools, um unser Angebot fortlaufend zu verbessern.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Dieses liegt in der Aufrechterhaltung der Funktionalität der Anwendung und ihrer fortlaufenden Verbesserung, wofür die verwendeten Cookies auch unter ePrivacy-Recht unbedingt erforderlich sind.

Sie können dem Setzen von Cookies jederzeit widersprechen.

Opt-Out: www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html

Weitere Widerspruchsoptionen erläutern wir Ihnen oben unter „Cookies, Pixel & Co. im Allgemeinen“. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Online-Angebots bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Adobe sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Adobe verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html. Ein Widerspruch oder Widerruf lässt die Zulässigkeit der in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitung unberührt.

Adobe Systems Software Ireland Limited, Dublin, Ireland informiert weitergehend unter https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html ; https://www.adobe.com/privacy/eu-dpa.html und https://www.adobe.com/de/privacy.html.

 

Google Remarketing / Google Ads

 

Wir verwenden die Remarketing Technologie der Google Ireland Ltd. (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „Google“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern des Online-Angebots im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Der Browser des Besuchers speichert sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die es ermöglichen, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Online-Angebote aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Zu eben diesem Zweck setzen wir auch den Google Adwords Pixel ein, über den eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und Google hergestellt wird, wenn Sie unsere Website besuchen. Nähere Informationen finden Sie unter „Cookies & Tracking“.

Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf anderen Online-Angeboten aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach unserem Kenntnisstand speichert Google eine kleine Datei mit einer Zahlenfolge in den Browsern der Besucher der Webseite. Über diese Zahl werden die Besuche der Webseite sowie Daten über die Nutzung der Webseite erfasst.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in diesem Kontext ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Gehen Sie dazu in den Abschnitt „Das Wichtigste in Kürze vorab“ am Anfang der Datenschutzerklärung, dort wird Ihnen die Möglichkeit zum allgemeinen Widerruf des Werbetrackings dargelegt. Ein Widerspruch oder Widerruf lässt die Zulässigkeit der in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitung unberührt.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Google Ireland Limited, Dublin, Irland, im Rahmen von Google Remarketing finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de; https://support.google.com/google-ads/answer/7664943 und unter https://policies.google.com/privacy?hl=en-DE

Den Google Pixel können Sie zudem hierüber abschalten: https://support.google.com/google-ads/answer/2549063?hl=de

Sollte eine Übermittlung in die USA erfolgen, wird durch die Verwendung von seitens der EU-Kommission anerkannten Standardvertragsklauseln auch dort ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert.

Celera One

Wir nutzen die Software des Dienstleisters CeleraOne aus Berlin, um ein Single Sign On über unsere Angebote hinweg anbieten zu können und das Nutzungsverhalten der bei uns registrierten Besucher zu analysieren. Eingesetzt wird CeleraOne dazu etwa für unsere Paid-Content-Zugänge zum E-Paper, in den Online Service Centern, für den Zugriff auf registrierungspflichtige Inhalte auf den Newsportalten wie etwa für Newsletteranmeldungen, Downloads und Gewinnspiele. Wir haben CeleraOne datenschutzkonform auf Basis eines Auftragsverarbeitungsvertrags eingebunden.
Dabei werden Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Nähere Informationen finden Sie unter „Cookies & Tracking“. Wir möchten damit unser Angebot besonders nutzerfreundlich ausgestalten und zudem gerade mit Blick auf die Nutzer, die einen Account bei uns unterhalten, weiterentwickeln. Eine Speicherung und Analyse der Daten erfolgt ausschließlich auf Servern in der EU oder dem Europäischen Wirtschaftsraum. Wenn Sie sich bei uns angemeldet haben, werden diese Messdaten mit den personenbezogenen Daten in Ihrem Benutzerkonto in Verbindung gebracht.
Rechtsgrundlage für die vorgenannten Datenverarbeitungsvorgänge ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Aus den genannten Zwecken heraus sind die Cookies für das Online-Angebot unter dem ePrivacy-Recht unbedingt erforderlich.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Gehen Sie dazu in den Abschnitt „Das Wichtigste in Kürze vorab“ am Anfang der Datenschutzerklärung, dort wird Ihnen die Möglichkeit zum allgemeinen Widerruf des Werbetrackings dargelegt. Wenn Sie CeleraOne-Cookies blockieren, ist ein Login nicht mehr möglich.

Nähere (datenschutzrechtliche) Informationen zum Anbieter CeleraOne GmbH aus Berlin finden Sie unter https://www.celeraone.com/en/data-protection-information.

Outbrain Custom Audiences Pixel

Wir verwenden innerhalb unseres Online-Angebots den sog. „Custom Audiences“ Pixel der Outbrain UK Limited, 5 New Bridge Street, London, EC4V 6JA, UK. Dazu wird ein Zählpixel auf unseren Seiten integriert. Wenn Sie unsere Seite besuchen, wird über das Zählpixel eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Outbrain-Server hergestellt. Outbrain erhält dadurch u. a. von Ihrem Browser die Information, dass unsere Webseite von Ihrem Endgerät besucht wurde. Wir können in der Folge auswählen, welchen Segmenten von Seitenbesuchern (z. B. Besuch eines best. Ressorts) unsere Werbung angezeigt werden soll; wir erhalten keine Informationen dahingehend, welcher Nutzer welcher Gruppe zuzuordnen ist.

Die Anzeige der Werbung findet nur auf externen Internetauftritten statt, die das Outbrain-Widget integriert haben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Outbrain unter http://www.outbrain.com/legal/privacy.

Bitte klicken Sie hier http://www.outbrain.com/legal/privacy und wählen Sie unter Punkt 2. die Schaltfläche „Opt Out“, wenn Sie keine personalisierte Datenerfassung via Custom Audiences wünschen.

 

Cleverpush

Wir setzen die CleverPush GmbH, Nagelsweg 22, 20097 Hamburg ein, um Nutzern unseres Angebotes Push-Nachrichten zu ausgewählten Themen zu senden. CleverPush erhebt keine Nutzerdaten wie IP-Adressen o.ä., welche direkte Rückschlüsse auf den jeweiligen Nutzer ermöglichen können. Beim Eintragen in den Benachrichtigungs-Verteiler wird lediglich eine Art Identifikator, welcher von Browser zu Browser variiert, an den CleverPush Server gesendet. Dieser Identifikator wird von den Browserherstellern (Google, Mozilla, Apple, etc.) vergeben und ermöglicht es CleverPush, die Benachrichtigungen an die jeweiligen Browser zu versenden. Der speziell für unsere Nutzer angelegten FAQ Artikel von CleverPush ist unter https://cleverpush.com/de/faq abrufbar. Wir haben hierzu mit CleverPush einen gesonderten Vertrag über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Auftrag gemäß Artikel 28 DSGVO geschlossen. CleverPush ist uns gegenüber verpflichtet, Ihre Daten nur in unserem Auftrag und im Einklang mit dieser Datenschutzerklärung und den deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen zu verarbeiten. Der Einsatz dieses Tools liegt in unserem berechtigten Interesse, soweit personenbezogene Daten verarbeitet werden (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) und ist unbedingt erforderlich, um eine aktuelle Seite entsprechend den Nutzererwartungen bereitstellen zu können. Sie können dem über Ihre Browsereinstellungen widersprechen, dann aber unsere Seite nur noch eingeschränkt nutzen. Die Datenschutzerklärung von CleverPush ist unter https://cleverpush.com/de/privacy abrufbar.

Zahlungsabwicklung

Für die Zahlungsabwicklung bieten wir Ihnen verschiedene Optionen an. Regelmäßig kommt es dabei zu einem Datentransfer mit Bankinstituten, abhängig von der von Ihnen gewählten Zahlungsart.

 

heidelpay

Kreditkartenzahlungen wickeln wir über heidelpay ab. Wenn Sie diese Zahlungsart wählen, übermitteln wir die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten, also insbesondere Ihre Kreditkartendaten und den zu zahlenden Betrag, an den Dienstleister heidelpay GmbH in Heidelberg, den wir als Auftragsverarbeiter datenschutzkonform eingebunden haben. Entscheiden Sie sich für die Zahlungsabwicklung über heidelpay, ist die damit verbundene Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO zulässig.

 

PayPal

Wir bieten Ihnen eine Zahlung über Paypal an. Wenn Sie dies auswählen, leiten wir Sie weiter zu dem Angebot der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Luxemburg. Die Zahlung erfolgt unmittelbar über Ihr Paypal-Konto. Dabei werden auch die für die Vertragsabwicklung erforderlichen Zahlungsinformationen an Paypal übermittelt, die diese eigenverantwortlich verarbeiten. Zur Zahlungsabwicklung der Bestellung benötigt PayPal einige Angaben, wie Ihren Namen oder Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse und die gekauften Waren nebst dem zu zahlenden Betrag. Diese Daten erhält PayPal zum Teil von uns durch die Übermittlung Ihrer Bestelldaten, im Übrigen von Ihnen unmittelbar, indem Sie die abgefragten Informationen bei Paypal hinterlegen. Wie Paypal mit Ihren Daten umgeht, entzieht sich unserer Kenntnis und ist Gegenstand des zwischen Ihnen und PayPal bestehenden Vertragsverhältnisses. Sie sind frei, diesen Zahlungsdienst zu wählen und nicht dazu verpflichtet. Entscheiden Sie sich für die Zahlungsabwicklung über Paypal, ist die Übermittlung der Daten an Paypal zur Abwicklung erforderlich und daher nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO zulässig. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Paypal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden

 

Ihre Rechte

Wenn und soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, stehen Ihnen uns gegenüber spezifische Betroffenenrechte aus dem Datenschutzrecht zu. Wir erfüllen die Ihnen zustehenden Rechte unverzüglich und unentgeltlich. Wenden Sie sich dazu bitte an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten unter den eingangs angegebenen Kontaktdaten.
Sie können jederzeit auf Antrag Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Auf Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren (Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG).
Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO, § 35 BDSG), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Widerspruch (Art. 21 DSGVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Zudem können Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO); soweit wir Ihre Daten nicht zu Werbezwecken verarbeiten, bedarf es hierfür eines besonderen Grundes.

Bei einem Widerspruch werden wir Ihre persönlichen Daten ab Eingang während der dann folgenden Prüfung nicht mehr weiter verarbeiten und nach Abschluss der Prüfung – bei berechtigtem Widerspruch – aus unseren aktiven Datenbanken löschen und nur noch in einer Werbesperrdatei vermerken, dass Sie keine Ansprache von uns wünschen (§ 36 BDSG, Art. 21 DSGVO).
Eine uns übermittelte Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) können Sie jederzeit widerrufen; wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht weiter und löschen diese, außer es besteht eine gesetzliche Erlaubnis für die weitere Verarbeitung.

Ein Widerspruch oder ein Widerruf lässt die Zulässigkeit der Datenverarbeitung in der Vergangenheit unberührt.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, Sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu beschweren (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG). Hierzu gehört auch die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde. Eine Übersicht über die Datenschutzaufsichtsbehörden in Deutschland finden Sie unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html;jsessionid=5617A5C91354ED5A908DBDDE5423356D.1_cid354

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns die Änderung dieser Datenschutzerklärung im Rahmen der jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vor.

Definition / Glossar

„Anonymisieren“ ist das Verändern personenbezogener Daten derart, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ( „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

“Verantwortliche Stelle” ist jede Person oder Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten
“Besondere Arten personenbezogener Daten” sind Angaben über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung.

“Einwilligung der betroffenen Person” ist jede freiwillige für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

“Empfänger” ist jede Person oder Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.

„Erheben“ ist das Beschaffen und Erlangen von Daten über den Betroffenen.

“Dritter” ist jede Person oder Stelle außerhalb der verantwortlichen Stelle; Dritte sind auch nicht die betroffene Person und Auftragsverarbeiter.

“Pseudonymisieren” ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Unternehmen” ist jede natürliche und juristische Person, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt, unabhängig von ihrer Rechtsform, einschließlich Personengesellschaften oder Vereinigungen, die regelmäßig einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen.

„Unternehmensgruppe” ist eine Gruppe, die aus einem herrschenden Unternehmen und den von diesem abhängigen Unternehmen besteht.

„Verarbeiten” ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung